[Weltenbrandblogtour] Tag05: Sigrid von Stetten stellt sich vor

Tag05 bei Plentylife und Magie aus der Feder

Der 5. Tag unserer Weltenbrandblogtour startete bei SanniFrm von Plentylive und wird am Nachmittag fortgeführt von Jackie von Magie aus der Feder. Auf Facebook und Sannis Blog widmen sich die beiden unserer “lieben” Sigrid.

Charaktervorstellung Sigrid von Stetten

bei SanniFrm auf Facebook und ihrem Blog.

Sigrid von Stetten aus Weltenbrand: Das Erbe des Blutadels

Sigrid von Stetten ist die Tochter eines hochrangigen ehemaligen Ratsmitglieds. Ihre Familie hat seit Generationen wichtige Postionen in der Gesellschaft inne. Als ihre magischen Fähigkeiten sich offenbarten, nahm sie – genau wie Loke – ihre Ausbildung an der Akademie auf und kam mit ihm zusammen. Fast 20 Jahre lang waren sie ein Pärchen.
In dieser Zeit lernte sie auch Daniel / Elko kennen. Er ist einige Jahre jünger als die beiden, so dass Sigrid ihn praktisch aufwachsen sah.
Sigrid ist eine talentierte Telepathin und Heilerin. Sie hilft Claire – wenn auch nur widerwillig und weil sie Daniel gefallen will -, mit ihren Fähigkeiten umzugehen. Sie schützt ihren Geist vor Lokes gewaltsamen Eindringen und hilft ihr dabei, die Ausprägungen ihrer Fähigkeiten zu erkunden.
Sigrid ist ein machthungriges, intrigantes Luder. Leichen und Kollateralschaden schrecken sie nicht ab.

Buchvorstellung durch Sigrid von Stetten aus Weltenbrand: Das Erbe des Blutadels

bei SanniFrm auf Facebook und ihrem Blog.

Daniels Reise war für mich die Chance meines Lebens. So konnte ich ihm nahe sein und vielleicht würde er sich dadurch wieder zu mir hingezogen fühlen. Außerdem konnte ich ihm helfen, Loke zu suchen. Ich bin ihm zwar immer noch böse, ich möchte aber genauso erfahren, was ihn antreibt, warum er verschwunden ist. Daniel braucht außerdem meine Hilfe. Er ist nicht in der Lage, Lokes Intellekt zu folgen oder auch nur vorauszuahnen, was sein Bruder vor hat. Ich werde jede Chance nutzen, die mich wieder ins Spiel bringt.
Welcher Bruder sich schließlich für mich erwärmt, ist praktisch egal. Okay, vielleicht nocht völlig. Daniel ist schon eine Augenweise, aber Lokes Intellekt reizt mich. Die verbalen Schlagabtäusche sind sehr erfrischend.
Claire, dieses kleine Luder, hat mich viel zu schnell durchschaut. Sie hat meine wahre Natur begriffen und ihr Einfluss auf Daniel ist zu stark, als dass ich einfach darauf hoffen könnte, dass er sie sowieso wieder fallen lässt. Ich werde ganz unruhig, wenn ich mir die beiden zusammen vorstelle. Da ist definitv mehr als nur sexuelle Anziehung. Ich muss etwas unternehmen …

Weltenbrandblogtour bei Jackie von Magie aus der Feder

Am Nachmittag übernimmt Jackie von Magie aus der Feder die Fortführung von Sigrids Charaktervorstellung.

Sigrid über die Autorin von Weltenbrand: Das Erbe des Blutadels

bei Jackie von Magie aus der Feder auf Facebook.

Was nervt dich an deinem Autor, Sigrid?

Sigrid: An Danara? Alles. Sie hasst mich! Schaut euch doch mal meine Kleidung an! Geblümtes Blüschen, blonde Hochsteckfrisur… das ist überhaupt nicht das, was ich zu solch einem Anlass tragen würde. Sie hat absolut kein Verständnis für Mode oder Stil. Pah! Im Übrigen kriege ich weder den einen noch den anderen Bruder ab, nicht mal einen Mann hat sie für mich vorgesehen.

Danara: *räuspere mich*: Wart’s ab.

Sigrid *ignoriert Danara wie immer*: Genau das ist unser Problem. Wir liegen nicht auf einer Wellenlänge. Daniel ist ihr Liebling. Aber lieben wir ihn nicht alle?

Ein Bloop zu Sigrid von Stetten aus Weltenbrand: Das Erbe des Blutadels

bei Jackie von Magie aus der Feder auf Facebook

Grübelnd sitze ich am PC und brüte über dem Quellcode einer Headerdatei. Ich muss noch heute irgendwie die gewünschten Änderungen einarbeiten, aber die regulären Ausdrücke waren noch nie meine Stärke. Ich will gerade eine Änderung einfügen und die Datei im WordPress aktualisieren, als die Tür meines Arbeitszimmers heftig aufgestoßen wird und Sigrid herein rauscht.
Ich will gerade den Mund öffnen und klarstellen, dass ich arbeite und zwar nicht an dem Manuskript, ich also auch keine Störungen vertragen kann.
»Wie konntest du das nur tun?«, wettert sie los und beugt sich drohend über meinen Bildschirm. »Du bist ja wohl das Letzte! Ich würde ihn niemals so hintergehen! Das ist unausgegoren und nicht durchdacht und ABSOLUT inakzeptabel!«
Stöhnend verdrehe ich die Augen und hole tief Luft, zweimal. »Was genau meinst du, liebste Sigrid?«
Sie zischt mich böse an. »Tu nicht so unschuldig. Du weißt es genau! Ich hätte Loke niemals nochmal angerufen! Ich krieche nicht!«
Ich lache laut auf. »Darüber regst du dich auf? Dass du ihn nochmal angerufen hast, um rauszufinden, welches Gift er benutzt hat?«
Sigrid weicht zurück und schenkt mir einen herablassenden Blick. »Das ist unter meiner Würde! Ich hätte die Lösung auch ohne seinen Hinweis herausgefunden.«
Ich lächle versöhnlich. »Deinem Genius traue ich nicht weniger zu. Diese Szene war für Tommy und Elko gedacht, sie sollten deinen Verrat erkennen.« Ihr Blick durchbohrt mich. »Sie hätten es sonst nie begriffen!« Unsicher blinzele ich über meinen Bildschirm. »Männer brauchen manchmal etwas länger und man muss sie mit der Nase draufstoßen …«
Sigrid nickt langsam, als ihr der Sinn dieser Szene klar wird. »In Ordnung, damit kann ich leben. Vorerst.« Sie beugt sich noch einmal vor und zischt mich an. »Aber unterminiere nie wieder meinen Charakter mit derartiger Kriecherei. Das ist einer Tochter des Hauses von Stetten unwürdig.«
Ich nicke artig. Gott, ich brauche dringend eine andere Geschichte. Diese Charaktere machen mich wahnsinnig. Und langsam bekomme ich echt Angst.

Das war der 5. Tag der Weltenbrandblogtour. Hier könnt ihr die anderen Charaktervorstellungen nachlesen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.