Sing to me – Sad but true

Das Musikbusiness ist ein hartes Geschäft. Jaakko Salmela weiß, was das bedeutet. Die Auswirkungen hat er bereits am eigenen Leib erfahren. Gesundheitlich schwer angeschlagen trennt er sich im Streit von Moonstuck.
Während es für Jaakko bergab geht, könnte es für Max nicht besser laufen. Sad but true zieht die Aufmerksamkeit eines Booking Agents auf sich und findet sich innerhalb kürzester Zeit auf den Bühnen Europas als Vorgruppe einer weltweit gefeierten Rockband wieder. Doch der Erfolg hat einen zu hohen Preis.

Wer hochsteigt, kann auch tief fallen. Wer heute als Star gefeiert wird, gerät morgen in Vergessenheit.

Können Max und Jaakko in diesem Dschungel aus Drogen, Alkohol und Missbrauch ihren Weg finden?

Shopping "Sing to me - Sad but true"

Gib hier deine Überschrift einaHat euch "Sing to me - Sad but true" gefallen? Dann hinterlasst mir doch einen Kommentar!

1 Kommentar zu „Sing to me – Sad but true“

  1. Die Autorin hat hier ein ehr heiklers Thema angesprochen, welches meiner Meinung nach viel mehr öffentlich gemacht werden muss. Missbrauch an Frauen, vor allem in der Berufswelt. Außerdem eleben wir, wie es ist, wenn man seinen Traum nicht mehr so leben kann, wie man es bis jetzt getan hat, wenn man sein Leben komplett neu sortieren muss. Freundschaft ist auch ein wichtiges Thema, genauo wie Vertrauen. In dieser Geschichte, die mich von Anfang an gefesselt hat, gibt es so viele wichtige Themen, die verarbeitet werden. Man sollte immer auf seinen Körper hören, er gibt einem die Zeichen, doch was passiert, wenn man nicht auf sie hört?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*